Wie motiviere ich mich zum Abnehmen?

Wenn da nicht der innere Schweinehund wäre, hätten wir schon alle unsere Wunschfigur, nicht wahr?

Jap, da ist etwas dran! Abnehmen ist tatsächlich reine Kopfsache. Wie aber motiviert man sich dazu, seine Abnehmziele langfristig durchzuziehen?

wie motiviere ich mich zum abnehmen

Ich bestätige dir aus eigener Erfahrung, dass der erste Schritt immer der schwerste ist aber: Wer den ersten Schritt NICHT macht, kommt gar nicht erst zum zweiten.

Was heißt das?

Ganz einfach: Alles was du tun musst, ist deine Vision eines schlanken Körpers so klar und deutlich wie möglich in deinem Unterbewusstsein zu zeichnen und fest zu verankern.

Deine Gedanken formen die Realität und wenn du bereits davon ausgehst, stolz wie Oskar und vor allem OHNE hässliches Bauchfett vor dem Spiegel zu stehen, dann hast du praktisch schon gewonnen.

Motivation zum Abnehmen in der Praxis…

Hohe Motivation ist der innere Antrieb ein Ziel zu erreichen – egal wieviele Hindernisse auf dich zukommen und egal welche Opfer du bringen muss – es geht einfach darum, sich mit dem Status Quo nicht abzufinden und wieder aufzustehen, wenn man hinfällt.

Da wir uns nicht immer gleich gut und motiviert fühlen, benötigen wir einige Tricks, um Zweifel und Antriebslosigkeit zu überwältigen. Je konstanter du deine Motivation auf hohem Niveau hältst, desto schneller kommst du dorthin wo du hinwillst. (siehe Motivation zum Sport machen)

Was du für den Alltag brauchst, ist

  • Kontinuität: einfach weitermachen, egal was passiert. Der Weg ist das Ziel.
  • Vorfreude: stell dir jeden Tag vor, wie toll sich ein schlanker Körper für dich anfühlen wird.
  • Bestätigung: führe Buch über Körpergewicht & KFA und freue dich über noch so kleine Resultate.

.

Wie motiviere ich mich zum Abnehmen

Kennst du den Spruch: „Akzeptiere einfach wie du bist“?

Ich persönlich halte das für kompletten Nonsens! Du solltest es eben NICHT akzeptieren, wenn du übergewichtig bist. Du solltest über dich hinauswachsen, um deine Abnehmziele zu erreichen – erst wenn du weißt, dass du wirklich ALLES gegeben hast, kannst du dich wohl fühlen.

Klar ist aber auch…

Viele von uns haben die Tendenz, scheinbar chronisch schwarz zu sehen und sich nur auf negative Punkte zu fokussieren. Im Moment befindest du dich auf einer Reise zu einem schöneren und ästhetischeren Körper. Das heißt, dass du einen Missstand erkannt hast und bereit bist, für dessen Lösung jeden noch so kleinen Stein umzudrehen. Sei also stolz auf deine Hartnäckigkeit!

Und wie motiviere ich mich dazu?

Du solltest dein Ziel als eine Art Vertrag zu betrachten, den du mit dir selbst geschlossen hast. Dies ist die beste Methode, um dein Unterbewusstsein auf Disziplin zu konditionieren. (siehe meine Top 60 Abnehmtipps)

Warum? Ganz einfach: sich selbst will man nur ungern enttäuschen.

motivation zum Abnehmen

.

Top Motivation zum Abnehmen…

Die folgenden 12 Motivationsfaktoren werden dir beim Festhalten deines Ziels eine große Hilfe sein. Versuche, so viele wie möglich auf deine Situation anzupassen und umzusetzen:

1 – Pass deine Zwischenziele an! Wenn deine Motivation nachlässt, kann es sein, dass diese Ziele entweder zu hoch gesteckt oder aber auch nicht fordernd genug sind. Beobachte genau, welche Fortschritte du machst und präsentiere jeden Tag die beste Version deines selbst.

2 – Finde heraus, was dich vom Sport abhält! Untersuche genau die Umstände, die deine sportlichen Aktivitäten noch immer beschneiden. Radiere dabei alles aus, was als Ausrede zumindest fraglich ist (keine Zeit? – Zeit kann man sich nehmen!)

3 – Tue nicht alles, was du nicht magst! Experimentiere ein wenig, welche Dinge du bei deinem Abnehmprozess magst und welche eine zu große Qual sind. Der Erfolg vervielfacht sich, wenn man sich auf Dinge konzentriert, die Spaß machen.

4 – Achte auf eine angenehme Atmosphäre: Egal ob zu Hause oder an anderen Orten, da wo du isst, arbeitest oder Sport treibst solltest dich grundsätzlich wohl fühlen. Die unmittelbare Umgebung hat einen großen Einfluss auf deine Motivation.

5 – Meide negative Personen! Die ständige Präsenz von „Berufs-Pessimisten“ und Nörglern kann deine Motivation in den Keller manövrieren. Verkehre mit Menschen, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Schließ dich auch fitteren Menschen an, als du es bist.

6 – Iss hochwertig! Sei flexibel bei deiner Ernährung, genieße jeden Bissen und versuche, soviel wie möglich, deine Lebensmittel selbst (und schonend) zuzubereiten. Selbst die intensivsten Bauchübungen zeigen nur bei ausgewogener Ernährung Wirkung.

7 – Splitte dein Training auf! Besser zwei kurze Einheiten pro Tag, als eine lange! Unterteile deine sportlichen Aktivitäten außerdem nach Ausdauertraining und Krafttraining.

8 – Visualisiere deinen Erfolg! Stell dir vor dem Schlafengehen vor wie es sein wird, wenn du dein Endziel erreicht hast. Wie wäre dein Leben, dein Selbstbewusstsein und dein Wohlbefinden? Je intensiver diese letzten Gedanken vor dem Einschlafen sind, desto besser wirst du träumen und schlafen.

9 – Sei flexibel beim Sport! Eine monotone und unveränderte physische Belastung killt nicht nur jede Motivation, sondern auch deine Abnehm-Fortschritte. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper zu sehr an die Belastung und die Stärkung der Muskulatur bzw. die Fettverbrennung stagniert. Die Liste an sportlichen Möglichkeiten ist lang: Schwimmen, Pilates, Radfahren, Tanzen, Joga usw.

10 – Such dir einen Trainingspartner! Gemeinsam macht Sport mehr Spaß und motiviert dich bis in die Haarspitzen. Man kann sich hier gegenseitig anstacheln und Wettbewerbe (schnellste Runde o. ä.) durchführen. Eine gute Idee ist auch Mannschaftssport, bei dem der soziale Aspekt Berge versetzen kann.

11 – Belohne dich! Beobachte genau deine Fortschritte – Führe Buch über verlorene Pfunde, BMI, Körperfettanteil sowie erreichte Ziele sportlicher Natur (Wiederholungen von Einheiten etc.) und mach dir selbst Geschenke, wie z. B. der Kauf eines Buches oder einer schönen Hose.

12 – Deine Investition in die Zukunft! Betrachte deinen gesunden Lebenswandel als Kapitalanlage für den kompletten Rest deines Lebens. Durch Sport, gesunde Ernährung und einen schlanken Körper bist du belastungsfähiger, weniger krank, beliebter, erfolgreicher auf allen Gebieten und lebst schließlich länger.

.

fettabbau thomas kahlbergHallo Leser :) Hier teile ich meine Erfahrungen über Ernährung, Sport sowie Lebenswandel, um möglichst schnell einen fitten & attraktiven Körper aufzubauen.

Direkten Kontakt zu mir bekommst du in meinem eMail Versand. Erfahre hier mehr über mich. Zu meinem Premium Fettabbau Kurs gelangst du HIER...

KOSTENLOSER Sonder-Report...

Aufgedeckt: Der Nr. 1 Fehler Für Deine Wunschfigur!

Anti-Spam Garantie: Deine Daten sind sicher!

Weitere Tipps:

Sag es weiter!
Ständig neue Motivation aufFacebook
+