Körperfett abbauen durch intermittierendes Fasten

Hast du schonmal davon gehört, dass man sein lästiges Körperfett mithilfe von intermittierendem Fasten abbauen kann?

Wenn das der Fall ist, dann dürfte mein 4-Schritt System für dich überaus interessant sein.

Du weißt vielleicht, dass Fitness für mich einen hohen Stellenwert hat und ich es als Zeichen von Selbstachtung betrachte, über das gesamte Jahr hinweg mit körperlicher Fitness und einem ästhetischen Äußeren aufzutreten.

Hey – ich weiß, dass es bei dir nicht anders ist :)

Das System gegen Körperfett (intermittierendes Fasten ist dabei eine der tragenden Säulen), welches ich dir gleich präsentiere, habe ich nicht selbst erfunden…

…aber ich nutze es mit Begeisterung und hab bisher noch keinen besseren und vor allem schnelleren Ansatz gefunden, um den Körperfettanteil zu reduzieren und den Bauch- und Hüftspeck dauerhaft verschwinden zu lassen.

.

Körperfett abbauen: Warum funktioniert es für mich nicht?

.

Bevor ich dir meine 4 Schritte zeige, will ich dich wissen lassen, was du vermeiden solltest, wenn du nicht haufenweise Geld und Zeit verschwenden willst. Lies hier meine Tipps gegen Hüftspeck OHNE Diät…

1) Der Fokus auf Bauchmuskelübungen (Situps & Crunches etc.)

Wenn du dich einzig und allein auf Situps, Crunches oder andere isolierte Bauchmuskelübungen verlässt, dann kannst du einpacken und wirst dein Körperfett ganz sicher niemals loswerden.

Warum?

Ganz einfach: Bauchmuskelübungen verbrennen kein Körperfett!

Deine Bauchmuskeln selbst sie sind unter deinem Bauchfett versteckt und es interessiert sie nicht die Bohne, wie viele Situps du machst, wenn du andere Gewohnheiten nicht zu ändern bereit bist.

Was glaubst du, würde passieren, wenn du keine Bauchmuskeln hättest?

Du könntest nicht mal aufrecht stehen, ohne dass dein Oberkörper nach vorn oder zur Seite wegkippen würde. Zudem dürfte sich der Stuhlgang als schwierig gestalten.

2) Schwitzgürtel & Vibrationsplatten gegen Körperfett

Abnehmen beim Nichtstun, beim Entspannen auf der Couch oder mit der Schokoladendiät hättest du vielleicht gerne (siehe auch Motivation zum Abnehmen…)

Ich gebe zu, es klingt verführerisch, sich einfach einen Gürtel umzuschnallen oder sich ein paar Minuten auf eine Rüttelplatte zu parken und dabei zuzusehen, wie man sein Bauchfett innerhalb von wenigen Tagen verliert.

Das Problem ist nur, das Zeug funktioniert kein bisschen.

Du kannst genauso gut dein Geld nehmen und in den Aktenvernichter stecken. Die Wirkung ist gleich Null, fall also nicht drauf rein.

3) Pillen, Fatburner & Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung ist vollkommen nutzlos, wenn du dich voll und ganz drauf verlässt und nicht bereit bist, ein paar simple Ernährungs- sowie Trainingsregeln einzuhalten.

Verzichte also auf diese Placebos und gehe stattdessen den realistischen Weg…

Was mich direkt zu meinen 4 Schritten zum flachen Bauch bzw. Sixpack bringt. Genauer gesagt bestehen die Schritte aus 4 Säulen, wobei jede einzelne Säule unverzichtbar ist.

.

Körperfett abbauen – Ernährung / Intervallfasten / HIT

intermittierendes fasten gegen körperfett

.

1) Ernähre dich zu 80% von unverarbeiteten Nahrungsmitteln

Das schließt mit ein, dss du Industriezucker, Limonaden und Fast Food meinden solltest, wo du nur kannst.

Du musst wissen, dass Industriezucker – also raffinierter Zucker – in Keksen, Kuchen, Limos, Konserven, Saußen, Alkohol usw. dein größter Feind ist, da sie deinen Insulinspiegel massiv nach oben katapultieren.

Was du brauchst, ist genau das Gegenteil!

Du musst deinen Insulinspiegel senken und das tust du am besten mit natürlichen, unverarbeiteten sowie schonend zubereiteten Lebensmitteln.

Gemeint sind hier vor allem frisches Obst und Gemüse, Kräuter sowie Fleisch und Fisch ohne Dips und Saucen oder anderen Zusätzen.

2) Intervall-Fasten (auch Intermittierendes Fasten genannt)

Diese Technik ist so effektiv, daß mittlerweile enorm viele internationale Fitnessgrößen, Schauspieler und andere ernsthafte Ästhetikfreunde darauf setzen.

Wie funktioniert intermittierendes Fasten?

Einfach: du nimmst pro Tag ganze zwei Mahlzeiten zu dir, wobei die erste nicht vor dem Mittag stattfindet und die letzte ca. um 6 Uhr abends. Lies hier, welche Kalorienbomben du dabei vermeiden musst.

Du hast bei diesem Beispiel eine Fastenphase von 18 Stunden, in denen dein Körper nicht mal im Traum daran denken wird, auch nur eine Unze Fett zu speichern – alles wird verstoffwechselt und dein Körperfettanteil wandert zügig in den Keller.

Übrigens: solltest du schlimmen Hunger kriegen, dann trinke 4 oder 5 Gläser Wasser und der Spuk ist vorbei.

3) Anaerobes Training (HIT; Intervalltraining)

Viele Leute glauben, dass moderates Jogging oder entspannte Fahrten mit dem Radl eine spürbare Wirkung auf den Stoffwechsel haben und hilfreich sind, um den Körperfettanteil zu reduzieren.

Diese moderaten Einheiten sind jedoch aerobes Training und sie sind vor allem für dein Herz-Kreislauf System nützlich. Mit deinem Bauch- und Hüftspeck haben sie nichts zu tun.

Was du brauchst, ist anaerobes Training, d. h. du packst möglich viel Arbeit in möglichst kurze Zeit. Ich empfehle dir hier ganz besonders Intervalltraining mithilfe von kurzen Sprints, also sogenanntes HIT.

In die gleiche Kategorie fällt Krafttraining mit deinem Körpergewicht, wobei du im Bereich von 15 – 20 Wiederholungen ebenfalls Intervalle mit relativ kurzen Pausen absolvierst.

4) Deine unumstößliche Entscheidung

Es ist wie bei allen Zielen und Vorhaben:

Wenn du dich nicht dazu durchringen kannst, Veränderungen an deinen Gewohnheiten vorzunehmen oder schlichtweg keine Konsequenz bzw. Disziplin bei deinen Vorhaben aufbringst, dann kannst du’s von vornherein vergessen.

Aber wie gewöhne ich mich an Veränderungen?

Damit du die Entscheidung triffst, solltest du dir deine Ist-Situation ganz genau ansehen…

Frage dich:

  • Wie sehr willst du das was du willst?
  • Wie sehr ärgert es dich, dass du es noch nicht hast?
  • Wo ist deine persönliche Toleranzgrenze?
  • Bist du tolerant genug, um deine Unzufriedenheit länger zu ertragen?

Der Punkt ist, dass ohne deine unumstößliche Entscheidung dein Körperfett zu abzubauen, keine bleibenden Resultate zu erwarten sind.

Wie heißt es so schön: Wenn du etwas wirklich willst, findest du einen Weg und wenns dir nicht so wichtig ist, findest du eine Ausrede.

Übrigens:

In meinem MNL-Programm nehme ich dich bei der Hand und führe dich durch die wirklich funktionierenden Methoden für natürlichen Fettabbau.

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Zugang und starte noch heute voll durch:

.

fettabbau thomas kahlbergHallo Leser :) Hier teile ich meine Erfahrungen über Ernährung, Sport sowie Lebenswandel, um möglichst schnell einen fitten & attraktiven Körper aufzubauen.

Direkten Kontakt zu mir bekommst du in meinem eMail Versand. Erfahre hier mehr über mich. Zu meinem Premium Fettabbau Kurs gelangst du HIER...

KOSTENLOSER Sonder-Report...

Aufgedeckt: Der Nr. 1 Fehler Für Deine Wunschfigur!

Anti-Spam Garantie: Deine Daten sind sicher!
Sag es weiter!

Achtung: Der Nr. 1 Fehler beim Abnehmen!

> Jetzt HIER Klicken

Ständig neue Motivation aufFacebook
+