Hüftspeck Loswerden Ohne Diät

Du willst dein Hüftspeck loswerden, am liebsten ohne Diät und hungern zu müssen?

Sofern du die „Diät“ als langfristige Ernährungsumstellung verstehst und ein paar Gewohnheiten änderst, dann wirst du dein Hüftspeck schneller los, als du glaubst.

Mir ging es lange Zeit so, dass ich die Diät als vorübergehende Phase betrachtete…

Hüftspeck Loswerden Ohne Diät

Diesen Fehler solltest du unbedingt vermeiden! Wenn du heute auf gesund umschaltest, dann musst du einfach dabei bleiben – morgen, übermorgen und so weiter.

Ein schlanker Körper fällt nicht einfach so vom Himmel – er ist das Resultat einer gesunden Lebensweise mit haufenweise Sport und dem Verzicht auf Dickmacher.

Merke: Um das Hüftspeck loszuwerden und nicht auf eine Hungerdiät angewiesen zu sein, ist cleveres Training und radikale Motivation der einzig richtige Lösungsansatz.

(siehe wie motiviere ich mich zum Sport)

Wenn du bereits seit längerem an deinem Bauch- und Hüftspeck arbeitest, dieses aber partout nicht verschwinden will, dann sollte dir bewusst werden:

Die Bauch- und Hüftregion ist die Stelle des Körpers, die für die langfristige Speicherung von Energie geradezu predästiniert ist. An dieser Stelle verschwindet das Körperfett also als letztes.

Wieviel Aufwand ist nötig?

Schlanke und durchtrainierte Menschen machen vieles anders, als durchschnittliche Menschen. Fast 70% der Menschen in der westlichen Überflussgesellschaft sind übergewichtig – im Durchschnitt sind wir also zu dick. Doch willst DU Durchschnitt sein?

Schlanke und fitte Menschen wissen was sie tun…

Diese Menschen werden zwar auf der Straße oder am Strand bewundert, doch kaum einer von uns realisiert, dass für ihre Physis eine ganze Menge Arbeit bzw. ein gewisses System notwendig ist.

Was du brauchst, ist schlichtweg der Wille für Veränderungen!

schnell Hüftspeck Loswerden

Fitte und durchtrainierte Menschen führen einen Lebenswandel, mit dem sie sich nicht nur angefreundet haben, sondern zu 100% identifizieren.

Beim Kampf gegen das Hüftspeck sind deine Psyche und Gewohnheiten entscheidend…

Eine schlechte Angewohnheit – z. B. zu wenig Schlaf, zu viel Süßigkeiten, Heißhungerattacken – sind in der Lage 10 gute Angewohnheiten zu verderben.

Mein Tipp: Höre auf deine innere Stimme sowie deine Vernunft und nimm dir fortan nur noch gesundheitsbewusste Menschen als Beispiel. (siehe Bauchfett abbauen)

Ich geb dir ein Beispiel…

Du siehst eine Werbung mit dem Titel

  • 10 Kg Hüftspeck loswerden in 2 Wochen und soviel essen wie du willst – ohne Sport, und ohne Jojo“

  • oder Wie Sie mit dieser Wunderpille durch Nichtstun in einer Woche 5 kg Hüftspeck loswerden“

Machen diese Aussagen Sinn? Klingt das für dich logisch und plausibel?

Sicherlich nicht.

Im Folgenden gebe ich dir 3 Schlüssel-Elemente, die mir selbst extrem dabei geholfen haben, mein Bauch- und Hüftspeck loszuwerden…

.

Hüftspeck loswerden ohne Hungerdiät

.

1 – Timing & Tagesablauf

Viele Menschen unterschätzen, wie wichtig es ist den Alltag gut zu organisieren und unnötigen Stress zu vermeiden.

Deine Gewohnheiten beeinflussen dein Unterbewusstsein und dein Wohlbefinden. Ich rate dir daher deine Psyche mit so vielen guten Gewohnheiten wie möglich zu versorgen…

> Gehe früh zu Bett und stehe früh auf,

> verteile viele gesunde Snacks über den Tag,

> verbringe wenig Zeit vor dem Fernseher,

> verzichte auf Kaffee und Alkohol,

> meide negative Menschen in deinem Umfeld,

> plane deine Mahlzeiten im Voraus usw.

All das sind Gewohnheiten, die deinen Gemütszustand positiv beeinflussen und die Voraussetzung für deinen Erfolg schaffen.

2 – Anspruchsvolles Training

Integriere mindestens 3 Mal pro Woche (noch besser konsequent jeden zweiten Tag) möglichst intensive sportliche Betätigung fest in deinen Tagesablauf. (siehe KFA verringern)

Um dein Hüftspeck schnell und ohne Diät loszuwerden sowie deinem Stoffwechsel so richtig einzuheizen, ist es wichtig beim Sport so viel Arbeit wie möglich in kurzer Zeit zu verrichten.

Dabei rate ich dir besonders zu Schnellkraftübungen, wie Lauf-Sprints, Schnellschwimmen oder Radsprints (Intervall-Training). Etwas weiter unten zeige ich dir einen echten Geheimtipp für rasche Resultate: Das Seilspringen.

3 – Nährstoffzufuhr & Wasser

Die Ernährung ist wahrscheinlich der stärkste Faktor, um dein Hüftspeck zu eliminieren…

Achte auf vitaminreiche Ernährung, ausreichend Wasserkonsum und verzichte auf verarbeitete Nahrungsmittel. Diese enthalten Giftstoffe, die zu noch mehr Hunger führen und deinen gesamten Energiestoffwechsel durcheinander bringen können.

Mit dem Konsum von viel Obst und Gemüse sowie Wasser und ungesüßten Tees kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Vermeiden solltest du hingegen die üblichen Verdächtigen, wie zuckerhaltige Nahrungsmittel (Gebäck, Schokolade usw.) und Getränke (Cola, Limonaden, Fruchtsäfte, Energiedrinks).

.

Hüftspeck loswerden mit Seilspringen

.

Das Seilspringen ist ein echter Hüftspeck-Killer…

Innerhalb von nur 10 Minuten kannst du mit dieser kardiovaskulär enorm wirksamen Methode 150 Kalorien verbrennen.

Alles was du dafür benötigst, ist ein simples Springseil (externe Angebote hier…). Wenn du jetzt noch deine Lieblingsmusik in den Player wirfst, ist der Spaß garantiert und du kannst zuschauen wie die Pfunde purzeln.

Also ran ans Seil!

Seilspringen für den Fettabbau – so geht’s

  • Überprüfe als erstes die Länge des Springseils…

  • Nimm dazu die beiden Enden in die Hand und gehe auf dem Seil stehend in die Startposition.

  • Deine Hände und die Seilenden sollten jetzt in Höhe der Hüftknochen sein.

  • Beim Springen musst du darauf achten, dass du auf den Fußballen und nicht auf Ferse oder der gesamten Fußsohle landen.

  • Stoppe jetzt die Uhr…

> Minute 1: Beginne die ersten zwei Minuten langsam mit zwei Sprüngen pro Seilumdrehung (Bounce-Step). Damit du ein besseres Feeling bekommen, solltest du moderat starten.

> Minute 2 bis 3: Gehe mit dem Springseil in den Händen in die Hocke. Das Seil liegt hinter deinen Füßen und wie bei einem Hockstrecksprung schießst du in die Standposition und machst dabei eine einzige Seilumdrehung.

> Minute 3 bis 4: Aus der Standposition (wie in den ersten beiden Minuten) machst du nun nur noch einen Sprung pro Seilumdrehung. Achte dabei auch auf gleichmäßige Atmung.

> Minute 4 bis 6: Es folgen wieder zwei Sprünge pro Umdrehung, aber diesmal nur auf einem Bein – eine Minute pro Bein.

> Minute 6 bis 7: Jetzt sind die Beine nicht geschlossen, sondern du läufst auf der Stelle während du die Laufgeschwindigkeit in dieser Minute stetig steigerst.

> Minute 7 bis 8: Es geht wieder zurück zum normalen Bounce-Step mit nur einem Sprung pro Seilumdrehung. Achte auf deine Stoßdämpfung: Je weniger Geräusche entstehen, desto besser fängt der Körper das Gewicht mit den Muskeln und nicht mit den Gelenken ab.

> Minute 8 bis 9: Konzentriere dich während dieser Minute auf den Bounce-Step mit zwei Sprüngen pro Seilumdrehung. Ziel ist es jedoch, das Seil insgesamt 5 Mal nach jedem Bodenkontakt zweimal durchzuschwingen (hohe Seilgeschwindigkeit).

> Minute 9 bis 10: Die letzte Minute besteht aus einen Steigerungslauf. Beginne mit leichtem Hopserlauf und steigere dich bis zum schnellen Bounce-Step mit einem Sprung pro Umdrehung.

Alternativ findest du in diesem Video eine Trainingsmöglichkeit:

Das Seilspringen hilft übrigens nicht nur dabei den Hüftspeck loszuwerden, sondern ist auch wirksam gegen unschöne Orangenhaut. Probier es unbedingt selbst aus :)

.

fettabbau thomas kahlbergHallo Leser :) Hier teile ich meine Erfahrungen über Ernährung, Sport sowie Lebenswandel, um möglichst schnell einen fitten & attraktiven Körper aufzubauen.

Direkten Kontakt zu mir bekommst du in meinem eMail Versand. Erfahre hier mehr über mich. Zu meinem Premium Fettabbau Kurs gelangst du HIER...

KOSTENLOSER Sonder-Report...

Aufgedeckt: Der Nr. 1 Fehler Für Deine Wunschfigur!

Anti-Spam Garantie: Deine Daten sind sicher!

Weitere Tipps:

Sag es weiter!

Achtung: Der Nr. 1 Fehler beim Abnehmen!

> Jetzt HIER Klicken

Ständig neue Motivation aufFacebook
+