Frühstücksrezepte Zum Abnehmen

Eigentlich sollten wir alle nur zu gut wissen, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist…

Du hast sicherlich auch schon erfahren, dass so ein gesundes Frühstück vor allem ausgewogen und nahrhaft sein sollte. Du sollst durch dieses Frühstück Kraft für den Tag tanken. Auf keinen Fall solltest Du aber den Fehler machen

auf das Frühstück ganz zu verzichten, weil Du ja abnehmen willst. Das wäre der vollkommen falsche Ansatz, weil es einfach kontraproduktiv ist, gerade am Morgen nichts zu sich zu nehmen.

Frühstücksrezepte zum AbnehmenGönne Dir also schon morgens etwas Leckereres und achte dabei auf die Feinheiten.

Die folgenden Frühstücksrezepte zum Abnehmen werden Dich ganz bestimmt überzeugen – und ja:

Das Frühstück darf auch ruhig warm sein!

Untenstehende Rezepte helfen dir dabei wenig Kalorien aufzunehmen aber dafür eine Fülle von hochwertigen Nährstoffen mit einzubeziehen…

Im MNL-Komplettpaket offenbare ich übrigens die besten Ernährungspläne sowie erstaunliche Fettabbau-Lebensmittel für die schnellstmögliche Transformation zum Luxuskörper.

 

Hoppel Poppel – Omelett mit Paprika & Kartoffeln

Zutaten:

  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Tassen gewürfelte Paprika (grün, gelb und rot, wie bunt Du es auch am frühen Morgen magst)
  • 1/4 kg Kartoffeln, gewürfelt
  • 2 Tassen Ei-Ersatz, oder 6 Eiklar
  • 1 Teelöffel frischer Oregano, zerkleinert (getrocknet geht auch)
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • Gemahlener schwarzen Pfeffer zum Abschmecken
  • 2 Teelöffel geriebener Parmesan

Zubereitung

Eine große Grillpfanne mit hitzebeständigem Griff bei mittlerer Hitze ca. 30 Sekunden erwärmen, Öl zugeben und weitere 30 Sekunden erhitzen. Paprika, Kartoffeln und 1 Tasse mit heißem Wasser zugeben.

Zugedeckt 15 Minuten kochen lassen, dabei ständig umrühren und bei Bedarf eine weitere halbe Tasse Wasser zugeben, bis das Gemüse zart und das Wasser verdunstet ist. In eine Schüssel geben, beiseite stellen und warm halten.

In der Zwischenzeit Ei-Ersatz (oder Eiweiß), Oregano, Salz und Pfeffer in eine mittelgroße Schüssel geben, vermengen und schlagen bis es schaumig wird.

Die Grillpfanne mit einem Tuch ausreiben und den Boden mit Öl aussprühen, dann bei mittlerer Hitze etwa 30 Sekunden erwärmen. Die Eiweißmischung in die Grillpfanne geben, sodass der Boden bedeckt ist. Die Paprikamasse gleichmäßig über das Eiweiß verteilen und bei reduzierter Hitze 12 Minuten braten.

Das Paprika Omelett 1,5 Minuten im Ofen backen, danach auf einen großen Teller gleiten lassen und mit Parmesan bestreuen. Teile dieses leckere Omelett in vier gleich große Stücke auf und serviere es warm.

 

Low Carb – Pfannkuchen

Zutaten für eine Portion:

  • 25 g Sojamehl vollfett
  • 50 ml Milch, fettarm, oder Sojamilch
  • 1 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • Süßstoff
  • 1 Messersp. Backpulver
  • Gewürze je nach Geschmack, z.B. Vanille oder Zimt

Zubereitung:

Sojamehl, Milch, Eiweiß, 1 Prise Salz und Backpulver miteinander verrühren und nach Geschmack süßen und würzen. Sofort oder nach kurzer Quellzeit (dann aber das Backpulver erst kurz vor dem Backen unterrühren) in einer beschichteten Pfanne nach Bedarf ohne oder mit etwas Fett ausbacken.

Sehr lecker und super Alternative zu normalen Pfannkuchen mit zu vielen kurzen Kohlehydraten!

 

Papp satt“ – Frühstücksrezept zum Abnehmen

Zutaten für eine Portion:

  • 250 ml Milch, fettarm 1,5 %
  • 50 g Haferflocken
  • flüssiger Süßstoff
  • Obst

Zubereitung:

Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen und die Haferflocken unterrühren, eventuell nach Geschmack mit Süßstoff abschmecken. Obst klein schneiden und unter der Haferbrei mengen.

Natürlich kann die Milch auch in der Mikrowelle warm gemacht werden, das klappt ebenso gut. Du solltest aber daran denken, dass bei jeder Zubereitung in der Mikrowelle durch eben diese Mikrowellen für die Erhitzung Wasserstoffmoleküle zerstört werden, was sich durchaus auf den Geschmack auswirken kann.

Das „Papp satt“-Frühstück ist übrigens ein idealer Einstieg in den Tag und hält sehr lange satt.


Großer Frühstücksquark zum Abnehmen

Zutaten für eine Portion:

  • 75 g Magerquark
  • 3 EL Wasser
  • Süßstoff
  • 40 g Haferflocken
  • 20 g Cornflakes
  • Obst nach Wahl und Geschmack

Zubereitung
Die Haferflocken in eine kleine Schale geben und mit heißem Wasser übergießen, sodass sie knapp bedeckt sind. Ca. 5 Minuten Quellen lassen. Magerquark in eine große Müslischale geben und mit 3 El Wasser vermischen. Mit Süßstoff nach Bedarf abschmecken.

Obst klein schneiden und mit dem Quark verrühren. Den Haferflockenbrei beigeben und wieder verrühren. Die Cornflakes darüber streuen und verrühren. Fertig!

 

Traum – Schlemmer – Becher

Zutaten für eine Portion:

  • 200 g Beeren
  • 100 g Naturjogurt, fettarm 0,1 %
  • etwas Stevia
  • 1 EL Schokostreussel!
  • 1 Becher Vanille-Joghurt, fettarm
  • 1 Banane

Zubereitung:

Die gefrorenen Beeren mit dem Joghurt kräftig zu einer Sorbet-Masse pürieren, eventuell mit Süßstoff nach Geschmack süßen. Die Schokostreussel untermengen.

Die Banane in Scheiben schneiden und zu dem Beerenjoghurt geben. Den Vanille-Joghurt schön cremig rühren und darüber gießen.

 

Apfel-Burger

Zutaten für eine Portion:

  • 4 kleine Äpfel
  • 2 Kiwis
  • 8 kleine Waffeln (Reiswaffeln)

Zubereitung:

Von den Äpfeln je einen Deckel samt dem Stiel abschneiden, beiseite legen. Kerngehäuse der Äpfel entfernen und diese quer in je 3 Scheiben schneiden. Kiwis schälen und in je 6 Scheiben schneiden.

Fruchtscheiben und Reiswaffeln abwechslungsweise aufeinander schichten. Beiseite gelegte Deckel aufsetzen. Sofort servieren.


Basenmüsli Frühstücksrezept zum Abnehmen

Zutaten für zwei Portionen:

  • 2 Bananen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Nüsse wie Tigernüsse oder Erdmandeln als Flocken
  • 1 TL Mandeln oder Mandelmus
  • 1 TL Blütenpollen
  • 1 Apfel
  • 4 EL Haferflocken
  • 2 EL Natur-Jogurt

Zubereitung:

Simpler geht’s nicht: Bananen zerdrücken und mit den anderen Zutaten vermischen. Fertig!

> kalorienarme Gemüserezepte…

> Proteinshakes zum Abnehmen…

KOSTENLOSER Sonder-Report...

Aufgedeckt: Der Schlimmste Fehler Für Deine Bikinifigur!

Anti-Spam Garantie: Deine Daten sind sicher!

Weitere Tipps:

Sonderreport 2014: Beginne Sofort damit Körperfett zu verbrennen!

> Jetzt HIER Klicken